GESCHICHTLICHES ZUM GASTHOF 3 FISCHE

1535
Erster Hinweis auf eine Dofwirtschaft: Der Müller zu Lüscherz darf wirten, da sonst keine Wirtschaft herum.

1628
Tavernen Wirte Ordnung Die Wirte sollen Sich mit allerley nothwendigem Vorrath an spys und trank, Haber und Heu versehen, damit sie ehrlich lüth, insbesondere aber frömende, fürnehme Herrren nach deren Stand und Würde empfangen können. Den Gästen zu rechter Zyt und Stund, wann sie es begehren, uffzutragen und mit uff andere warten zu lassen. weder frömden noch armen Durchreisenden die Nachtherberg verweigern. Ind jedem Wirtshaus soll eine Tafel aufgehängt sein, auf der die Preise der Mahlzeiten geschrieben sind.

1730
Lüscherz hat eine gute Wirtschaft.

1742
Das Wirtshaus wird ausgebaut = Berner Landgasthof.

1786
Taverne zu den Fischen. Der Eigentümer, der hochangesehene Herr Meyer David Johannes Fischer, kann trotz Durchsuchung seiner Schriften das Patent nicht auffinden. Der Meyer war der Stellvertreter des Landvogts zu Erlach, wenn dieser sich ausserhalb der Grafschaft, Amtsbezirk, aufhielt.

1822
Der Lüscherzer Chorrichter macht Anzeige, dass in seinem Dorf schon gleich nach dem Morgengottesdienst beym Wirtshaus 3 Fische an Sonn- und Feiertagen gekegelt werde.

1873
Erwirbt Johann Rudolf Dubler die Wirtschaft. 4 Generationen Dubler wirten auf den 3 Fischen bis 1970! Nahezu 100 Jahre.

1895
Erstes Telefon. Gemeindesprechstelle mit Rufpflicht in den 3 Fischen, bis 1925.

1970
Werner Dubler-Gremaud verkauft den Gasthof an George von Burg.

1974
Familie Girsberger in Pacht von der Familie von Burg.

1980
Werden die 3 Fische vom Ehepaar Hans-Jörg und Madeleine Girsberger- Schläppi käuflich erworben.

2002
Patrizia Girsberger beginnt nach Abschluss der Höheren Hotelfachschule in Thun im elterlichen Betrieb zu arbeiten.

2003
Sven Rindlisbacher wir als Sous-Chef eingestellt.

2008
Heirat von Sven und Patrizia Rindlisbacher-Girsberger ;-)

2010
Übergabe des Gasthof 3 Fische an Sven und Patrizia Rindlisbacher-Girsberger

The History goes on! Gemeinsame Zusammenarbeit der Familien Rindlisbacher-Girsberger